30
Jan
2012

Franchise mit Mrs.Sporty – MrsSporty in Stuttgart

Veröffentlicht von: franchisebasis

Mit einer neuen Gründungsoffensive möchte das Land Baden-Württemberg junge Unternehmer beim Schritt in die Selbständigkeit unterstützen. Auch diejenigen, die noch nicht wissen, welche Geschäftsidee die richtige für sie ist, finden bei dem Workshop am 2. und 3. März 2012 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart viele Anregungen. Neben anderen Unternehmen präsentiert auch die Frauensportclubkette Mrs.Sporty ihr Franchisekonzept.

Der Workshop bildet den Auftakt der neuen Gründungsoffensive des Landes Baden-Württemberg. Hier präsentieren sich junge und erfolgreiche Unternehmer an Ständen und in Workshops. Dort berichten sie über ihren Werdegang. Auch Patrick Otte, Franchisepartner der Frauensportclubkette Mrs.Sporty, ist dabei. Der 41-Jährige hat sich vor sechs Jahren mit Mrs.Sporty selbständig gemacht – inzwischen führt er drei Clubs in Ulm und Heidenheim, ein vierter ist in Planung.

Patrick Otte ist noch immer froh, sich für einen starken Franchisegeber entschieden zu haben. „Es ist leichter, mit professioneller Unterstützung Fuß zu fassen – gleichzeitig empfinde ich bei Mrs.Sporty keinerlei Einschränkungen“, berichtet der Franchisepartner. Seine anfängliche Skepsis, als Mann in einer Frauendomäne durchzustarten, sei völlig unbegründet gewesen: Er sei sehr schnell in das Thema hineingewachsen. Auch für Männer, die fachlich bisher nichts mit dem Thema Sport und Fitness zu tun hatten, sei Mrs.Sporty die perfekte Basis für die Selbständigkeit: „Das Wissen kann sich jeder aneignen – man muss nur den Wunsch haben, es zu machen!”

Patrick Ottes persönliche Erfahrung spiegelt sich auch in den Eröffnungszahlen des ersten Quartals 2012 wieder. „In den ersten drei Monaten des Jahres eröffnen 22 neue Clubs in Europa“, berichtet Romy Petrick, Franchise Marketing Manager bei Mrs.Sporty. „Damit knüpfen wir an die Erfolge der vergangenen Jahre an.“

Für den Workshop „Gründerzeit in Baden-Württemberg“ in Stuttgart sind noch bis zum 19. Februar 2012 Anmeldungen möglich.

Franchise mit Mrs.Sporty auf franchisebasis

Tags: , , , , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
15
Mrz
2011

Der Weg für eine schnelle und nachhaltige Expansion

Veröffentlicht von: franchisebasis

3. Grundlagenseminar / Bildungsforum Franchise

Markenfranchise ist Thema des 3. Grundlagenseminars vom 29. bis 31. März 2011 für Franchise-Geber. Nur noch wenige Plätze frei.

Wie baue ich ein schlagkräftiges und expansives Franchise-System auf? Wie expandiere ich schnell und reibungslos? Was müssen Franchise-Vertrag und Handbuch wirklich regeln? Und wie finde ich die richtigen Franchise-Partner?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des dreitägigen Grundlagenseminars des Bildungsforums Franchise vom 29. bis 31. März 2011 im Dorint Parkhotel in Bad Neuenahr. Die Veranstaltung, die bereits zum dritten Mal ausgerichtet wird, richtet sich ausschließlich an bestehende und zukünftige Franchise-Geber und deren leitende Mitarbeiter.

Von der konkreten Expansionsmethode über Franchise-Recht, Finanzierung und Partnerakquisition bis hin zur expansiven Systemführung und Kommunikation spannt das Bildungsforum Franchise einen Bogen, der den Teilnehmern wichtige Grundlagen, ein tiefes Verständnis sowie unmittelbar anwendbares Praxiswissen vermittelt. Mit dem Kompetenzteam Markenfranchise stehen den Teilnehmern dabei führende Berater, Rechtsanwälte und Kommunikations-Profis zur Verfügung. Das Bildungsforum Franchise bietet zudem Raum, um individuelle Fragestellungen zu diskutieren und Erfahrungen mit Referenten und Teilnehmern auszutauschen.

Wetere Informationen zum Bildungsforum Franchise.

Tags: , , , , , , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
17
Feb
2011

Town & Country setzt auf nachhaltiges Wachstum

Veröffentlicht von: franchisebasis

Town & Country, Deutschlands führender Massivhausanbieter, stellt bei seinem 14. Neujahrsworkshop die Weichen für weiteres Wachstum: Fokus liegt auf regionalem Marketing, Verkaufen 2.0 und Qualitätsmanagement. Zudem baut Town & Country sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung aus.

„Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.“ – unter diesem Motto begrüßte Town & Country Haus über 300 Franchise-Partner zum 14. Neujahrsworkshop, der Ende Januar im hessischen Hohenroda ausgerichtet wurde. Aktivitäten und Neuerungen in Marketing, Vertrieb und Technik sowie die weitere Unternehmensausrichtung standen im Fokus der Veranstaltung. Geprägt war diese dabei von der positiven Entwicklung des vergangenen Jahres, das Town & Country erstmals mit einem Systemumsatz von über 430 Mio. Euro abschloss.

Um seine Marktposition zukünftig weiter ausbauen zu können, will Town & Country gemeinsam mit den Partnern die Qualität in der Beratung und im Hausbau weiter steigern. In Workshops und Vorträgen konnten sich die Teilnehmer des Neujahrsworkshops über Neuerungen informieren und gleichzeitig ihr Know-how erweitern. Neben dem lokalen Marketing ging es dabei vor allem auch um Verkaufen 2.0, einem innovativen Verkaufsansatz, nach dem der Verkäufer zum helfenden Berater des Kunden beim Hauskauf wird.

Soziale Verantwortung übernehmen

Bei der feierlichen Abendveranstaltung stellte Town & Country sein Konzept und neue Initiativen zur Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung vor. „Für uns ist Nachhaltigkeit Verpflichtung und Herausforderung zugleich“, so Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country. Das zeige sich insbesondere „durch den verantwortlichen Umgang mit Mensch und Natur, mit Umwelt und Ressourcen. Vor allem ist Nachhaltigkeit auch der Respekt vor unseren Mitmenschen.“

Eine der Maßnahmen des Nachhaltigkeitskonzepts von Town & Country ist die Kooperation mit EUROPARK Deutschland, der Dachorganisation der „Nationalen Naturlandschaften“ und aktiver Förderer des von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Jahr der Wälder“. So ist ab sofort im Kaufpreis eines jeden Town & Country-Energiesparhauses ein Betrag von rund 200 Euro enthalten, der direkt in Nachhaltigkeits- und Umweltprojekte fließt. „Dadurch sollen die Folgen, die jeder Hausbau für die regionale und globale
Ökobilanz hat, weitgehend kompensiert werden“, erläutert Jürgen Dawo. Zum Beispiel finden Pflanzaktionen in Nationalparks und Biosphärenreservaten der „Nationalen Naturlandschaften“ statt, die mit der Durchführung der UNO-Kampagne im Jahr der Wälder beauftragt sind.

Auszeichnung für Town & Country Partner

Im Rahmen des 14. Neujahrempfangs wurden zudem die besten Franchise- und Lizenzpartner geehrt. Als beste Lizenzpartner wurden Viola Christophel und Dietmar Krywald aus Berlin ausgezeichnet. Sie verkauften in 2010 145 Ein- und Zweifamilienhäuser und erwirtschafteten einen Umsatz von 12,6 Mio. Euro. Auf Platz zwei und drei folgten Jörg Meier und Guido Paffendorf aus Aachen mit 97 Häusern sowie Peter Winkler aus Erfurt mit 71 Häusern.

Als bester Franchise-Partner des Jahres 2010 wurde Martin Scheuermann aus Spraitbach mit 151 verkauften Häusern geehrt, gefolgt von Mario Monden aus Zeuthen mit 100 verkauften Häusern und Thomas Prigand aus Berlin mit 97 Häusern.

Das beste Ergebnis in der Kategorie Kundenzufriedenheit erzielte Hartmut Pfeifer, Lizenzpartner in Herschbach, mit einer Note von 1,3. Insgesamt wurden rund 20 weitere Town & Country Partner für das sehr gute bis gute Feedback ihrer Kunden ausgezeichnet.

Tags: , , , , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
28
Jul
2010

“Professioneller Franchiseverkauf” – Seminar von BeiTraining

Veröffentlicht von: franchisebasis

BeiTraining ist ein internationales Weiterbildungsunternehmen und ist spezialisiert auf die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sogenannten “people skills”. BeiTraining bietet Weiterbildung zu den Themen Management, Verkauf, Service und Persönlichkeitsentwicklung an.

Die BeiTraining Group bietet zum Thema “Professioneller Franchiseverkauf” im Herbst ein viertägiges Seminar an. Nach eigenen Angaben ist “Franchise Selling System” das umfassendste in Europa erhältliche Trainingsprogramm zum Thema Franchiseverkauf. Das Seminar richtet sich dabei sowohl an Franchisegeber, Master-Franchisegeber und Franchiseverkäufer als auch an Verkaufsmitarbeiter von Franchiseorganisationen.

Den ganzen Artikel von BeiTraining auf franchisebasis

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare