31
Jan
2012

Nettogewinn von McDonald’s ist im 4. Quartal um 11% gestiegen

Veröffentlicht von: franchisebasis

Der McDonald’s Konzern berichtete am vergangenem Dienstag, dass der Nettoerlös um 11% angestiegen sei. Jim Skinner (CEO) sagte, dass McDonald’s unter allen wirtschaftlichen Bedingungen gut performen kann. Jedoch machte er auch das Eingeständnis, dass das schwere wirtschaftliche Umfeld, die volatilen Kosten für Zutaten und das niedrige Verbrauchervertrauen eine deutliche Herausforderung darstellen.

McDonald’s konnte den Nettogewinn im 4. Quartal auf $ 1,38 Mrd. [€ 1,05 Mrd.]  steigern. Der Umsatz stieg um 10% auf $ 6,82 Mrd. [€ 5,21 Mrd.]. Die Umsatzrendite ging auf Grund gestiegener Rohstoffpreise und gestiegener Mietkosten zurück. Die effektive Steuer stieg in diesem Jahr auf 31,3% (Vj. 29,3) an.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte seien Sie höflich und bleiben Sie beim Thema. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.