25
Feb
2011

Wendy’s erschließt Phillipinischen Markt

Veröffentlicht von: franchisebasis

Die Wendy’s/Arby’s Group Inc bestätigte, dass der langjährige FranchiseNehmer, Wenphil Corp, innerhalb der nächsten Jahren 44 weitere Standorte in der Region aufbauen will. Insgesamt soll es dann bis zu 75 Restaurants geben.

Wenphil ist seit 1983 FranchiseNehmer. Das ist das erste mal, dass der FranchiseNehmer ausserhalb der Hauptstadt von Manila weitere Restaurants eröffnen will.

Wendy’s hat momentan 340 Rstaurants ausserhalb von Nord-Amerika. Insgesamt gebt es 6.600 Wendy’s Restaurants. Das Unternhemen verkündete auf einer Investorenkonferenz, dass es das Potential für 8.000 internationale Restaurants sieht.

“We sehen erhebliches Wachstumspotential für Wendy’s auf den Phillipinen. Dabei bauen wir vor allem auf die langjährigen Geschäftsbeziehungen mit Wenphil,” sagte Darrell van Lighten (Präsident von Wendy’s International). “Das ist ein weiteres Beispiel für unsere aggressive Wachstumspolitik, die wir auf unsere Restaurantentwicklung außerhalb von NordAmerika gelegt haben. … Unsere internationale Präsenz beträgt knapp 1.000 Resaturants…”

Auf Ihrer Investorenkonferenz letzten Monat, legte Wendy’s detaillierte, internationale Wachstumspläne vor. Von dem Potential, 8.000 internationalen Einheiten zu errichten, will Wendy’s 30% in CHina und Brasilien eröffnen. Weitere 9 % ist in Japan geplant.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare
24
Feb
2011

SB-Bäckerei BackWerk feiert 10 jähriges Jubiläum

Veröffentlicht von: franchisebasis

Die erste BackWerk-Filiale wurde 2001 in Düsseldorf im Stadtteil Pempelfort eröffnet. Seitdem kann die SB-Bäckereikette eine echte Erfolgsgeschickte vorweisen. Das Unternehmen konnte im Vergleich zum Vorjahr einen Umsatzplus in Höhe von 13 % auf 137 Mio. Euro vorweisen. Nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ist BackWerk die zweite bekannteste Bäckereimarke hinter Kamps in Deutschland.

Die Meilensteine von BackWerk

  • 2001 Erste SB-Bäckerei Europas in Düsseldorf-Pempelfort
  • 2002 Erster Pilot-Franchisepartner in Duisburg
  • 2003 Aufbau der Franchisezentrale in Essen und Start Franchisevergabe
  • 2004 Vollmitgliedschaft im Deutschen Franchise Verband (DFV)
  • 2005 DFV-Systemcheck (als einer der Ersten)
  • 2006 Start der Internationalisierung mit BackWerk in Graz, Österreich
  • 2007 100 Franchisepartner
  • 2008 Öko-Test Bestnote im Vergleich der größten Filialbäckereien
  • 2009 Auszeichnung F&C Award in Gold
  • 2010 200 Franchisepartner, erste Master-Franchisepartner im Ausland
  • 2011 Jubiläum 10 Jahre BackWerk

Den ganzen Artikel zu dem Jubiläum finden Sie hier: BackWerk Jubiläum

Weitere Informationen zu BackWerk Franchise

Tags: , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
18
Feb
2011

Dunkin’ Donuts eröffnet Filiale in Dubai

Veröffentlicht von: franchisebasis

Dukin’ Donuts, eines der führenden Kaffee- und Gebäck- Franchise-Restaurants, hat kürzlich eine neue Filiale in Dubai eröffnet.

Ziel ist es die Vereinigten Emirate Stück für Stück zu gewinnen. Die Region des mittleren Ostens ist dabei ein signifikanter Absatzmarkt zu werden.

“Die neue Filiale ist die 61te in dem Land. Wir planen in 2011 insgesamt 11 neue Restaurants in den Emiraten zu eröffnen,” so der Dunkin’ Donuts Manager David Rodgers.

Das Unternehmen plant Investitionen in Höhe von Dh 10 Mio. (ca. EUR 900.000) innerhalb der nächsten 3 Jahre in der Region.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare
17
Feb
2011

Town & Country setzt auf nachhaltiges Wachstum

Veröffentlicht von: franchisebasis

Town & Country, Deutschlands führender Massivhausanbieter, stellt bei seinem 14. Neujahrsworkshop die Weichen für weiteres Wachstum: Fokus liegt auf regionalem Marketing, Verkaufen 2.0 und Qualitätsmanagement. Zudem baut Town & Country sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung aus.

„Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich.“ – unter diesem Motto begrüßte Town & Country Haus über 300 Franchise-Partner zum 14. Neujahrsworkshop, der Ende Januar im hessischen Hohenroda ausgerichtet wurde. Aktivitäten und Neuerungen in Marketing, Vertrieb und Technik sowie die weitere Unternehmensausrichtung standen im Fokus der Veranstaltung. Geprägt war diese dabei von der positiven Entwicklung des vergangenen Jahres, das Town & Country erstmals mit einem Systemumsatz von über 430 Mio. Euro abschloss.

Um seine Marktposition zukünftig weiter ausbauen zu können, will Town & Country gemeinsam mit den Partnern die Qualität in der Beratung und im Hausbau weiter steigern. In Workshops und Vorträgen konnten sich die Teilnehmer des Neujahrsworkshops über Neuerungen informieren und gleichzeitig ihr Know-how erweitern. Neben dem lokalen Marketing ging es dabei vor allem auch um Verkaufen 2.0, einem innovativen Verkaufsansatz, nach dem der Verkäufer zum helfenden Berater des Kunden beim Hauskauf wird.

Soziale Verantwortung übernehmen

Bei der feierlichen Abendveranstaltung stellte Town & Country sein Konzept und neue Initiativen zur Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung vor. „Für uns ist Nachhaltigkeit Verpflichtung und Herausforderung zugleich“, so Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country. Das zeige sich insbesondere „durch den verantwortlichen Umgang mit Mensch und Natur, mit Umwelt und Ressourcen. Vor allem ist Nachhaltigkeit auch der Respekt vor unseren Mitmenschen.“

Eine der Maßnahmen des Nachhaltigkeitskonzepts von Town & Country ist die Kooperation mit EUROPARK Deutschland, der Dachorganisation der „Nationalen Naturlandschaften“ und aktiver Förderer des von den Vereinten Nationen ausgerufenen „Jahr der Wälder“. So ist ab sofort im Kaufpreis eines jeden Town & Country-Energiesparhauses ein Betrag von rund 200 Euro enthalten, der direkt in Nachhaltigkeits- und Umweltprojekte fließt. „Dadurch sollen die Folgen, die jeder Hausbau für die regionale und globale
Ökobilanz hat, weitgehend kompensiert werden“, erläutert Jürgen Dawo. Zum Beispiel finden Pflanzaktionen in Nationalparks und Biosphärenreservaten der „Nationalen Naturlandschaften“ statt, die mit der Durchführung der UNO-Kampagne im Jahr der Wälder beauftragt sind.

Auszeichnung für Town & Country Partner

Im Rahmen des 14. Neujahrempfangs wurden zudem die besten Franchise- und Lizenzpartner geehrt. Als beste Lizenzpartner wurden Viola Christophel und Dietmar Krywald aus Berlin ausgezeichnet. Sie verkauften in 2010 145 Ein- und Zweifamilienhäuser und erwirtschafteten einen Umsatz von 12,6 Mio. Euro. Auf Platz zwei und drei folgten Jörg Meier und Guido Paffendorf aus Aachen mit 97 Häusern sowie Peter Winkler aus Erfurt mit 71 Häusern.

Als bester Franchise-Partner des Jahres 2010 wurde Martin Scheuermann aus Spraitbach mit 151 verkauften Häusern geehrt, gefolgt von Mario Monden aus Zeuthen mit 100 verkauften Häusern und Thomas Prigand aus Berlin mit 97 Häusern.

Das beste Ergebnis in der Kategorie Kundenzufriedenheit erzielte Hartmut Pfeifer, Lizenzpartner in Herschbach, mit einer Note von 1,3. Insgesamt wurden rund 20 weitere Town & Country Partner für das sehr gute bis gute Feedback ihrer Kunden ausgezeichnet.

Tags: , , , , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
14
Feb
2011

CaloryCoach bringt neues Mitgliedermagazin auf den Markt

Veröffentlicht von: franchisebasis

“CaloryCoach – Das Magazin” erscheint in modernem, frischen Look

Passend zum neuen Markenauftritt hat der Bewegungs- und Ernährungsspezialist CaloryCoach jetzt auch sein Mitgliedermagazin überarbeitet. Verpackt in ein modernes Layout mit größerer Themenvielfalt präsentiert sich „CaloryCoach – Das Magazin“ ab sofort viermal jährlich seinen Leserinnen, die sich in ihrem CaloryCoach Institut oder unter www.calorycoach.de/mitglieder/magazin ein kostenloses Probeexemplar sichern können.

Bei der Weiterentwicklung des bisherigen Kundenmagazins „Christine“ hat CaloryCoach aber nicht nur Optik, Inhalt und Erscheinungsweise angepasst. Auch die Powerfrauen werden sich künftig einheitlich präsentieren: Pro Ausgabe stellt CaloryCoach seinen Mitgliedern Powerfrauen aus einer bestimmten Region vor. In Heft 1/2011 erzählen vier lebensfrohe, attraktive Damen aus Österreich und der Schweiz ihre persönliche Abnehmgeschichte. Von den Bergen geht es dann in der nächsten Ausgabe in den Norden. Wie in etablierten Frauenmagazinen erhalten die Leserinnen parallel Reisetipps für die jeweilige Region. Neben Neuigkeiten aus den Instituten runden breite Themenbereiche wie Body&Wellness, Essen&Trinken, Beauty&Style sowie Kultur das ausgefeilte Konzept ab.

Weitere Ausgaben von „CaloryCoach – Das Magazin“ erscheinen am 1. Mai, am 1. August und am 1. November dieses Jahres.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-News | | Keine Kommentare
10
Feb
2011

Großer McDonald’s FranchiseNehmer plant $ 1 Mrd. IPO

Veröffentlicht von: franchisebasis

Arcos Dorados, der weltweit größte FranchiseNehmer von McDonald’s bereitet sich auf ein Börsenlisting an der New York Stock Exchange (Börse in USA) vor. (laut Financial Times)

Arcos Dorados, was Goldene Arcaden in spanisch bedeutet, betreibt über 1.800 Restaurants in Latein Amerika und ist somit der größte Restaurant-Betreiber in Süd-Amerika. Spekulationen nach ist der Börsengang im April geplant.

Es handelt sich dabei um einer der größten Börsengänge durch ein Latein-Amerikanisches Unternehmen an der US-Börse. Der Börsenwert könnte rund eine Mrd Dollar betragen.

Tags: , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare
05
Feb
2011

Dunkin’ Donuts eröffnete knapp 600 Stores in 2010

Veröffentlicht von: franchisebasis

Dunkin’ Donuts (USA) bestätigte, dass in 2010 insgesamt 574 neue Stores eröffnet wurden. Davon wurden allein in den USA 206 Stores eröffnet. Dunkin’ Donuts leitet somit mehr als 9.700 Franchise-geführte Restaurants in 31 Ländern.

Zudem konnten 226 neue Franchise-Verträge abgeschlossen werden. Nigel Travis, CEO von Dunkin’ Donuts sagt, dass die Großzahl der neu eröffneten Stores mit bereits bestehenden Franchise-Patrtnern geschlossen wurde.

Mehr als 450 Dunkin’ Donuts Shops wurden redesigned und haben somit das neue Design der Donut-Kette erhalten.

In 2011 soll verstärkt auf das Wachstum in Großstädten geachtet werden. Dazu werden Franchise-Seminare in den Bundesstaaten Texas, Ohio und Alabama angeboten.

Um weiterhin stark zu wachsen, werden neuen Franchise-Partnern besondere Konditionen angeboten. Dazu zählen neben den günstigen Einstiegskonditionen auch eine geringere Gebührenstruktur in den ersten drei Jahren.

Potentielle Franchise-Partner sollten $ 500.000 an liquiden Mitteln mitbringen. Die jeweiligen Anforderungen an den Franchise-Nehmer variieren von Region zu Region.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare
04
Feb
2011

Yum! Brands Gewinn steigt um 27%

Veröffentlicht von: franchisebasis

Yum! Brands bestätigte am Mittwoch, nach Marktschluss, dass der Gewinn im vierten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 27% angestiegen sein. Diese Entwiclung ist vor allem durch die starke Performance in China und anderen Schwellenländern getrieben. Der Anstieg lag sogar über den vermutungen der Analysten.

Kentucky Fried Chicken (KFC) meldete einen Nettogewinn in Höhe von Mio.  $ 247 oder $ 0,56 pro Aktie. Im Vorjahr lag der Nettogewinn bei Mio. $ 216.

Der Gesamtumsatz von Taco Bell, Pizza Hut und KFC stieg im vierten Quartal um 6% auf Mrd. $ 3,56 von Mrd. $ 3,37 im selben Quartal im Vorjahr. Die Analysten hatten einen Umsatz von Mrd. $ 3,50 erwartet.

Der Konzernumsatz stieg um 5% auf Mrd. $ 3,07, während Franchise- und Lizenzgebühren um 8% auf Mio. $ 491.

Der Konzern will das Franchise-Geschäft weiter forcieren. Im vierten Quartal wurden 306 firmeneigene US-Restaurants an Franchise-Nehmer verkauft.

Der Großraum China konnte den Umsatz um 21 % auf Mrd. $ 1,35 steigern. Der Konzern eröffnete im vierten Quartal 262 Restaurants in China.

Für das Jahr 2010 wies der Konzern einen Gewinn in Höhe von Mrd. $ 1,16 aus. Im Vorjahr waren es Mrd. $ 1,07.

Tags: , , , , , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare
03
Feb
2011

Yum! Restaurants wechselt das Management im FastFood Sektor

Veröffentlicht von: franchisebasis

Yum! Restaurants International leitet diverse FastFood Restaurants in der ganzen Welt. Das Unternehmen vereint Marken wie A&W Restaurants, Kentucky Fried Chicken (KFC), Long John Silver’s, Pizza Hut, Taco Bell und Wing Street. Yum! gab einen wechsel des Managements in Indien bekannt.

Das Unternehmen bestätigt, dass Unnat Varma, welcher aktuell Head of Marketing bei KFC ist, zu Taco Bell als General Manager wechseln wird. Taco Bell ist auf mexikanisches Essen spezialisiert.

“In seiner neuen Rolle wird Unnat Varma sich um das strategische Wachstum von Taco Bell kümmern,” bestätigte das Unternehmen. Yum! sagt, dass Ashok Bajpai, welcher zuvor der General Manager von Taco Bell war, wird neuer Chef der neu gegründeten PHD (Pizza Hut Delivery). “In seiner neuen Rolle kann Ashok seine ganze Erfahrung einbringen, um PHD erfolgreich im Indischen Segment zu etablieren.” Die neue Firma wurde im Zuge der Expansionsplände um den Organisationsfokus zu stärken.

“Indien ist ein interessanter Markt mit einer großen Wachstumsrate. Die extrem talentierte Führungsriege bei Yum! Brands ist das Garant für den erfolgreichen Wachstum innerhalb der letzten Jahre,” sagte Yum! Restaurants International managing director Niren Chaudhary said.

Tags: , , ,  
Geschrieben in Franchise-International,Franchise-News | | Keine Kommentare